Bowling

Raubritter 2 Vizemeister in der Bayernliga

München - Am vergangenen Wochenende beendeten nun auch die letzten Ligen die Saison 2016/17. So auch die zweite Mannschaft der Raubritter vom ABV Hallstadt die höchste bayerische Spielklasse, die Bayernliga, auf der Dream-Bowl Palace in Unterföhring bei München. Nachdem man sich am letzten Ligastart den zweiten Platz zurückerobert hatte, wollte man diesen natürlich auch auf Europas größter 52-Bahnen Anlage verteidigen. Den ersten Platz belegte Team II von BK München "uneinholbar" mit 25 Punkten Vorsprung.

Und es lief gut für die Raubritter Florian Berner, Gerhart Prüfer, Enno Jackwerth, Rainer Pichl, Robert Garris und Marco Altenfeld. Von den vier Samstagsspielen gewann man die Partien gegen TeamProfiShop München III, BK München I und dem BSC Pfaffenhofen relativ problemlos. Lediglich im Spiel gegen die Bajuwaren aus München war man chancenlos. Im ersten Sonntagsspiel traf man dann auf den Tabellenführer und musste die zweite Niederlage hinnehmen. Dafür hatten die Absteiger aus Bayreuth im zweiten Spiel keine Gegenwehr zu bieten und man gewann mit 791:715. Die Partie gegen TeamProfiShop München II ging dann aber wieder an den Gegner. Die Begegnung gegen Rottendorf I endete mit einem eher seltenen Unentschieden von 783:783. Die letzte Partie hatte dann noch einmal richtig Zündstoff drin. Da die "Zweite" von Ratisbona Regensburg zu diesem Zeitpunkt so gut wie alles abräumte, hatten sie sich still und heimlich an den Hallstadter Raubritter vorbeigeschlichen. Aber in diesem wichtigen Spiel behielten die Raubritter die Nerven und Regensburg wurde mit 803:775 besiegt. Mit diesem wichtigen Punktgewinn lag man nun in der Abschluss Tabelle einen Punkt vor und endgültig auf dem zweiten Platz und sicherte sich damit, nach einer hervorragenden Saison, die Vizemeisterschaft in Bayerns höchster Spielklasse. 

AbschlusstabelleBayernliga

Platz 

Mannschaft

Pins

Punkte

1.

BK München 2

43159

133

2.

Raubritter 78 Hallstadt 2

42541

106

3.

Ratisbona Regensburg 2

42162

105

4.

SG Rottendorf 1

42066

98

5.

Team ProfiShop München 2

41777

93

6.

Team ProfiShop München 3

41420

81

7.

BK München 1

41067

69

8.

Bajuwaren München 1

40659

67

9.

Germania Bayreuth 1

40761

65

10.

BSC Pfaffenhofen 1

39966

53

Beste 9er Serien über 1750 Pins:Enno Jackwerth 1825; Rainer Pichl 1831; Marco Altenfeld 1776.  

Beste Einzel ab  225 Pins:Enno Jackwerth 247, 227; Rainer Pichl 235, 230, 225; Marco Altenfeld 233.

Bezirksoberliga Nord 2 Männer

Würzburg - Der letzte Spieltag in der Bezirksoberliga verlief relativ ereignislos. Die Platzierungen waren bereits zu Beginn so gut wie in Stein gemeißelt und bis auf eine kleine Änderung im Mittelfeld geschah auch weiter nichts Aufregendes. Aufsteiger ist Team II aus Rottendorf, Zweiter das Team der Strikers Geldersheim. Den dritten Platz belegt die erste Mannschaft vom Bowlinghaus Bamberg.

AbschlusstabelleBezirksoberliga Nord - Männer

Platz

Mannschaft

Pins

Total

1.

SG Rottendorf 2

42409

139

2.

Strikers Geldersheim 1

41600

119

3.

Bowlinghaus Bamberg 1

41249

100

4.

Fortuna Kitzingen

40361

90

5.

SG Rottendorf 3

40842

85

6.

Strikers Geldersheim 2

39337

74

7.

Franken Kitzingen 1

40388

66

8.

BC Großlangheim 1

39639

63

9

0

0

0

Beste 7er Serien: Christian Lechner 1457; Georg Karl 1365.

Beste Einzel ab 210: Georg Karl 234, 203; Christian Lechner 225, 223, 214, 213; Wolfgang Montag 220;

A-Klasse Nordost Männer

Coburg -  In der A-Klasse verpasste es Team V des SW Mainfranken Bamberg am letzten Spieltag die "Dritte" aus Geldersheim noch abzufangen. Obwohl die Schwarz-Weißen stark aufspielten, konnten sie die zwei Punkte Rückstand nicht mehr aufholen, vorallem da die Strikers nichts anbrennen ließen und an diesem Tag alle Punkte einheimsten. Die "Vierte" aus Bamberg konnte sich trotz einer starken Leistung nicht mehr vom letzten Platz absetzen. 

AbschlusstabelleA-Klasse Nordost  Männer

Platz

Mannschaft

Pins

Total

1

Strikers Geldersheim 3

25938

104

2

SW Mainfranken Bamberg 5

25437

97

3

1. BC Veitshöchheim 3

24364

72

4

BC Coburg 2

23651

56

5

Strikers Geldersheim 4

22952

41

6

SW Mainfranken Bamberg 4

22252

38

7

0

0

0

Beste 5er Serie:Sven Malkowsky 830.

Bestes Einzel:Markus Fischer 234.

          

wzms

 

Team 2 IMG 8557


Bowling

Raubritter Hallstadt 1 "erkämpfen" sich Klassenerhalt in der 2. Bundesliga Süd

2. Bundesliga Süd Männer

München-Unterföhring- Die erste Mannschaft des ABV Hallstadt blieb leider auch am letzten Spieltag auf Europas größter 52-Bahnenanlage, DreamBowl in Unterföhringihrem Zick-Zack-Kurs in dieser Saison treu. Auf sehr guten Spieltagen folgenimmer wieder Rückschläge. Auch an diesem Wochenende konnte man nicht an die glänzende Leistung des fünften Ligastartsvon Erfurt anknüpfen. Am letzten Spieltag starteten die Raubritter Alex Renner, Kurt Obermeier, Rainer Pichl, Werner Prietz, Markus Zuhl und Sportwart Oliver Völlmerk, auf Platz fünf der Tabelle, das Treppchen noch in Sicht und noch genug Teams zwischen sich und dem Relegationsplatz. Allerdings war bereits nach den sechs Samstagsspielen keine Rede mehr von Platz drei. Von den sechs Spielpaarungen konnte man zwar die Hälfte für sich entscheiden, aber die Gesamtpins ergaben nicht mehr als zwei Bonuspunkte. Und anstatt nach vorne zu schauen, musste man den Blick nach hinten richten. Plötzlich kam der achte Platz immer näher und der Punktevorsprung schmolz dahin.

Offensichtlich hatte sich am Sonntag die drohende Relegation ihren Weg in die Köpfe der Raubritter gebahnt, denn die ersten beiden Paarungen gingen relativ sang- und klanglos an den Gegner und schon lag man nur noch auf Platz sieben. Und dann kommt im letzten Spiel der Achtplatzierte vom ABV Frankfurt. Der Siebte gegen denAchten. Sicherer Verbleib oder Relegationsspiele. Und in diesem wichtigen Spiel blieb einer "Kalt wie Hundeschnauze". Alexander Renner vernichtete mit einem 278er-Spiel fast im Alleingang die letzten Hoffnungen der Frankfurter auf den direkten Klassenerhalt.

Am Ende des letzten Spieltages musste man Bavaria Unterföhring und Blau-Gelb Frankfurt noch an sich vorbeiziehen lassen, ist aber mit dem siebten Platz "Safe". Und somit kann man sich auf eine vierte Saison in Folge in der zweithöchsten Bowlingliga in Deutschland freuen.

2. Bundesliga Herren Süd – 

Abschlusstabelle:

1.ABC Mannheim.116 Punkte, 53.092 Pins, 270 Spiele, 196,64 Durchschnitt.

2.SG Moguntia Mainz.109, 53.022, 270196,38.

3.Blau Weiß 84 Stuttgart,98,52.504 270 194,46.

4.ABC Stuttgart Nord,97, 52.760, 270, 195,41.

5.BC Bavaria Unterföhring,83, 51.947, 270, 192,40.

6.BC Blau Gelb Frankfurt,83,51.605, 270, 191,13.

7.BC Raubritter 78 Hallstadt,82, 51.598, 270, 191,10.

8.ABV Frankfurt,76, 51.750, 270, 191,67.

9.Mühlhäuser Bowling Club,64, 51.050, 270, 189,07.

10.BC Comet Nürnberg,62, 50.947, 270, 188,69.

Beste 9er Serien über 1700Alex Renner 1945,  Oliver Völlmerk 1705

Beste Einzel über 220Alex Renner 278,249, 233, 225; Werner Prietz 226;  Oliver Völlmerk 222;

Landesliga Nord - Männer

Nürnberg - Endgültig "Aus und vorbei" heißt es leider für die erste Mannschaft Schwarz Weiß vom BSV Bamberg in der Landesliga. Nachdem man sich die beiden letzten Spieltage wieder etwas herangekämpft hatte, ging am letzten Spieltag bei den Schwarz-Weißen überhaupt nichts zusammen und muss nun mit deutlichem Abstand wieder in die Bezirksoberliga absteigen.

Abschluss-Tabelle

Landesliga Nord - Männer

Platz 

Mannschaft

Pins

Punkte

1.

Triple X Stein

33208

99

2.

SW 77 Würzburg

32379

88

3.

RW Lichtenhof 69 Stein 1

31704

88

4.

Comet Nürnberg 2

31451

67

5.

Phönix Lauf 1

31543

65

6.

1. BC Veitshöchheim 1

31253

56

7.

Franken 83 Stein 1

31214

52

8.

SW Mainfranken Bamberg 1

29796

37

9

0

0

0

Beste Serien über 1300 Pins:  Jan Krause 1456; Kwan Davis 1331.

Beste Einzel über 210 Pins: Jan Krause 255, 224, 222, 221; Kwan Davis 227, 223.

Bezirksliga Nord II Männer

Würzburg - Vollkommen "gechillt" konnte die "Dritte" der Raubritter vom ABV Hallstadt in Würzburg antreten. Da man bereits vorzeitig aufgestiegen war (dies bereits zum dritten Mal in Folge), war es für die Raubritter, Phil Starklauf, Christian Bauer, Daniel Badum, Jörg Röhlig, Steffen Ziegler und Michael Spörlein, nur noch eine Ehrenrunde. Dafür, dass noch etwas Spannung aufkam, waren die Flying Pins aus Erlangen verantwortlich. Die dachten sich, wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Während der gesamten Saison tauschten die Teams aus Coburg und Großlangheim immer wieder die Plätze 2 und 3. Am letzten Spieltag traten dann die Flying Pins aus dem Schatten und holten sich 21 der 22 möglichen Punkte. Damit überrundeten sie den BC Coburg und wurden punktgleich mit dem BC Großlangheim noch Zweiter (Erlangen hat insgesamt 180 Pins im Jahresergebnis mehr). Ab Herbst spielen die Raubritter in der Bezirksoberliga Nord.

Abschluss-tabelle

Bezirksliga Nord 2 Männer

Platz 

Mannschaft

Pins

Punkte

1.

BC Raubritter 78 Hallstadt 3

39730

128

2.

Flying Pins Erlangen 3

38884

102

3.

BC Großlangheim 2

38703

102

4.

SG Rottendorf 4

38775

94

5.

BC Herzogenaurach 1

38707

93

6.

BC Coburg 1

38763

92

7.

DJK Rimpar 1

37630

70

8.

Franken Kitzingen 2

36932

56

9

0

0

0

Beste Einzel über 200 Pins:Daniel Badum 240, 207; Phil Starklauf 219, 214;  Michael Spörlein 208.

Kreisliga Nord 3 - Männer

Bamberg-Ebenfalls vollkommen gelassen, da bereits aufgestiegen, konnte Team III des SW Mainfranken Bamberg an ihren letzten Ligastart herangehen. Gewinner des Tages war Team II der SW Mainfranken aus Bamberg. Sie konnten die DJK Rimpar noch vom Podest stoßen und holten sich knapp den dritten Platz hinter Schweinfurt-Ettleben. Unbeeindruckt zeigten sich die wieder genesenen Raubritter von Team IV des ABV Hallstadt noch der krankheitsbedingten Null-Runde des letzten Spieltages. Sie holten sich ihren fünften Platz wieder zurück. Die "Zweite" des BowlinghausesBamberg konnte sich leider nicht mehr verbessern und muss als Schlusslicht in die A-Klasse absteigen.

Abschluss-Tabelle

Kreisliga Nord 3- Männer

Platz

Mannschaft

Pins

Punkte

1.

SW Mainfranken Bamberg 3

40118

137

2.

BSC Schweinfurt-Ettleben

39361

115

3.

SW Mainfranken Bamberg 2

38423

99

4.

DJK Rimpar 2

38855

96

5.

Raubritter 78 Hallstadt 4

33365

79

6.

1. BC Veitshöchheim 2

37846

78

7.

BC Großlangheim 3

37304

74

8.

Bowlinghaus Bamberg 2

36492

58

9

0

0

0

0

0

0

Beste 7er Serien über 1275 Pins:Johanna Zepmeisel 1423; Florian Berner 1403; Finn Forche 1382; Andreas Brendel 1342; Wolfgang Weber 1312; Markus Brendel 1310.

Beste Einzel über 220 Pins: Finn Forche 265, 225;  Florian Berner 243, 224; Johanna Zepmeisel 240, 235, 225, 224; Wolfgang Weber 234; Peter Weiskopf 233; Andreas Brendel 223;                  

wzms

 

Team1 IMG 8456

 

Team3 180944