Raubritter Hallstadt und SW Mainfranken Bamberg auf dem Vormarsch

Bezirksliga Männer Nord 2

CoburgDer zweite Ligastart von Team III der Raubritter in Coburg verlief sehr erfolgreich. Zwar konnte man diesmal nur vier der sieben Spiele gewinnen, aber dafür wurden alle acht Bonuspunkte eingefahren. Dies war hauptsächlich Christian Bauer zu verdanken. Mit einem Schnitt von über 188 Pins wurde er Tagesschnittbester. Hinter den Hallstadterwurden eifrig die Plätze getauscht und somit liegen die Raubritter nunmehr mit vier Punkten Vorsprung weiterhin auf Platz 1.

Tabelle nach dem 2.Spieltag

Bezirksliga NordMänner

Platz

Mannschaft

Pins

Punkte

Bonus

Total

Spiele

Schnitt

1

Raubritter 78 Hallstadt 3

9867

18

15

33

56

176,20

2

BC Coburg 1

9528

18

11

29

56

170,14

3

BC Großlangheim 2

9447

18

7

25

56

168,70

4

DJK Rimpar 1

9401

15

8

23

56

167,88

5

BC Herzogenaurach 1

9588

12

10

22

56

171,21

6

SG Rottendorf 4

9558

10

11

21

56

170,68

7

Franken Kitzingen 2

9265

13

6

19

56

165,45

8

Flying Pins Erlangen 3

9118

8

4

12

56

162,82

Beste 7er Serien:Christian Bauer 1317 Pins, Daniel Badum 1202.

Beste EinzelChristian Bauer 207; Daniel Badum 200.

Bowling Kreisliga Nord 3 - Männer

Schweinfurt - Der zweite Spieltag in der Kreisliga N3 fand auf der neuen Extreme-Anlage in Schweinfurt statt. Team IV der Raubritter konnte leider nicht an den Erfolg aus dem ersten Spieltag anknüpfen. Lediglich das Spiel gegen Großlangheim konnte man für sich entscheiden und auch nur einen Bonuspunkt ergattern.

Besser lief es da für die zweite Mannschaft des Bowlinghauses. Lagen sie nach dem ersten Spieltag noch hinter den Raubrittern, haben sie sich mit vier gewonnenen Spielen und fünf Bonuspunkten nun an der Vierten vorbeigeschoben.

Ähnlich erfolgreich war Team II der Schwarz-Weißen vom BSV Bamberg. Auch sie konnten vier Spiele gewinnen und drei Bonuspunkte holen. Der Gewinner dieses Spieltages war aber die neu gegründete Mannschaft III der Bamberger. Acht Bonuspunkte und nur ein verlorenes Spiel sorgten für satte zwanzig Punkte mehr auf dem Konto. Und somit liegt man nun knapp hinter dem Ersten aus Rimpar, aber auch vor der eigenen 2. Mannschaft.

Hier war es Finn Forche der als Tagesschnittbester mit einem Schnitt von über 202 Pins maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat.

Tabelle nach dem 2. Spieltag

Kreisliga Nord 3 Männer

Platz 

Mannschaft

Pins

Punkte

Bonus

Total

Spiele

Schnitt

1

DJK Rimpar 2

10067

18

15

33

56

179,77

2

SW Mainfranken Bamberg 3

9862

18

14

32

56

176,11

3

SW Mainfranken Bamberg 2

9487

16

10

26

56

169,41

4

BSC Schweinfurt-Ettleben

9492

16

7

23

56

169,50

5

Bowlinghaus Bamberg 2

9538

14

8

22

56

170,32

6

Raubritter 78 Hallstadt 4

9251

12

6

18

56

165,20

7

BC Großlangheim 3

9375

8

8

16

56

167,41

8

1. BC Veitshöchheim 2

9198

10

4

14

56

164,25

Beste7er Serie über 1300 Pins: Finn Forche 1419; Moritz Czarnec 1333.

Beste Einzel über 210 Pins: Finn Forche 237,219,214; Otmar Stegner 228; Moritz Czarnec 224,222; Bernhard Lorenz 216,212; Andreas Brendel.                          

wzms                                


2.Bundesliga Süd holpriger Startbeginn der Raubritter Hallstadt

Team 3 in der Bereichsliga als Aufsteiger gleich auf Platz 1

2. Bundesliga Süd Männer

NürnbergZu ihrem ersten Start in der Saison 2016/2017 trafen sich die Ligateams auf der BluBowl in Nürnberg. Bereits in der Einspielphase war zu erkennen, dass das ausgewählte Ölbild nicht einfach zu spielen sein würde. Dies sollte sich auch in den Ergebnissen widerspiegeln.

Als erstes hatten es Teamkapitän Oliver Völlmerk, Kurt Obermeier, Schick Andreas, Renner Alexander, Prietz Werner und der Neuzugang Markus Zuhl mit dem Team aus Mainz zu tun und verloren noch relativ deutlich mit 858:894. Spiel Nr. 2 gegen den Aufsteiger von Comet Nürnberg gewann man dafür überlegen. Am Ende stand es 997:873. In den darauf folgenden Spielen fehlte den Raubrittern dann aber das Quäntchen Glück das bei dieser anspruchsvollen Ölung nötig gewesen wäre.  Bavaria Unterföhring unterlag man mit nur 13 Pins. Blau-Gelb Frankfurt mit 15 und ABC Mannheim mit 16 Pins Unterschied. Erst im letzten Samstagsspiel gegen den zweiten Aufsteiger aus Mühlhausenkonnte sich die Hallstadter Raubritter mit einem 889:864 weitere zwei Spielpunkte holen.

Nicht viel besser verliefen die drei ausstehenden Sonntagspiele. Gleich im ersten Spiel erzielte Team 1 mit 991 Pins ihr zweitbestes Ergebnis an diesem Wochenende, allerdings spielte das Team von Blau-Weiß Stuttgart mit 1065 Pins eines der wenigen Spiele über 1000. Spiel zwei sicherten sich danach wieder die Raubritter, ABC Stuttgart musste sich mit 936:853 klar geschlagen geben. Das letzte Spiel gegen den ABV aus Frankfurt ging dann aber wieder mit 906:964 an den Gegner.

Somit standen am Ende drei Siege sechs Niederlagen gegenüber. Lediglich die Bonuspunkt-Ausbeute mit sechs Zählern war im "erträglichen" Bereich. Mit den insgesamt erzielten zwölf Punkten belegen die Raubritter zum Saisonauftakt den siebten Tabellenplatz.

 

Tabelle nach dem 1. Spieltag:

1.ABC Mannheim, 8.576 Pins/22 Punkte/45 Spiele/ 190,58 Schnitt;

2. Blau Weiß Stuttgart, 8.457/21/45/187,93; 3. ABC Stuttgart, 8.436/20/45/187,47; 4. Blau Gelb Frankfurt, 8.176/18/45/181,69; 5. Bavaria Unterföhring, 8.333 /17/45/185,18; 6. Moguntia Mainz, 8.241/13/45/183,13; 7. BC Raubritter ‚78 ABV Hallstadt, 8.281/12/45/184,02; 8. ABV Frankfurt, 8.097/10/45/179,93; 9. Mühlhäuser Bowling Club, 8.110/9/45/180,22; 10. Comet Nürnberg 7.849/3/45/174,42.

Beste 9er Serien: Kurt Obermeier 1.741Pins; Oliver Völlmerk 1.697.

Beste Einzel: Oliver Völlmerk 244, 212; Kurt Obermeier 214, 214, 211, 207; Andy Schick 212; Markus Zuhl 209.

 

Bezirksoberliga Männer Nord 2

Dettelbach - Erster Spieltag in der Bezirksoberliga (frühere Bereichsliga) war in Dettelbach. Das Team 1 vom Bowlinghaus Bamberg mit Georg und William Karl, Edmund Striefler und Montag Wolfgang erwischten einen mittelmäßigen Tag. Zwar gewann man vier der sieben Spiele, aber holte nur zwei der acht Bonuspunkte. Hervorzuheben ist das höchste Tagesspiel von William Karl. Gleich im ersten Spiel erzielte er 267 Pins. Allerdings reichen die erzielten zehn Punkte lediglich für Platz sechs in der Tabelle.

 

Tabelle nach dem 1. Spieltag:

1.Strikers Geldersheim, 5.312 Pins/20 Punkte/28 Spiele/189,71 Schnitt;

2. Großlangheim, 5.090/15/18/181,79; 3. Rottendorf II, 5.267/13/28/188,11; 4. Fortuna Kitzingen, 5.044/12728/180,14; 5. Franken Kitzingen, 5.142/10/28/178,54; 6. Bowlinghaus Bamberg, 4.999/10/28/178,54; Stikers Geldersheim II, 4.917/7/28/176,61; Rottendorf III, 5.032/5/28/179,71.

Beste 7er Serien: William Karl 1.319 Pins; Georg Karl 1.295

Beste Einzel: William Karl 267, 203; Georg Karl 220, 211, 203;

 

Bezirksliga Männer Nord 2

Dettelbach - Auch die Bezirksliga hatte ihren ersten Ligastart in Dettelbach. Als Aufsteiger aus der Kreisliga wollte Team 3 der Raubritter mit Teamkapitän Philipp Starklauf, Badum Daniel, Jörg Röhlig und dem Neuzugang Christian Bauer gleich einmal klarstellen, dass man sich nicht als Punktelieferant versteht. Fünf von sieben Spielen wurden gewonnen. Nur Rottendorf und Coburg musste man sich geschlagen geben. Zusammen mit den sieben erspielten Bonuspunkten belegt die Dritte mit einem Punkt Vorsprung bereits Platz 1 in der Tabelle und untermauert somit ihren Ausspruch bei der Meisterschaft ein Wörtchen mitzureden.

 

Tabelle nach dem 1. Spieltag:

1.BC Raubritter ‚78 ABV Hallstadt, 5.007 Pins/17 Punkte/28 Spiele/ 178,82 Schnitt; 2. Rimpar 4.903/16/28/175,11; 3. Rottendorf IV, 5.021/14/28/179,32; 4. Coburg, 4.769/12/28/170,32; 5. Herzogenaurach, 4.892/9/28/174,71; 6. Großlangheim II, 4.689/9/28/167,46; 7. Kitzingen II, 4.725/8/28/168,75; 8. Flying Pins Erlangen III, 4.758/7/28/169,93.

Beste 7er Serien:Christian Bauer 1310 Pins, Daniel Badum 1300.

Beste EinzelDaniel Badum 233, 230; Phil Starklauf 223; Christian Bauer 214, 201.    

  

wzms